Vegetation

Unter dem Einfluss eines solchen Klimas entstanden drei Vegetationsgürtel: der erste Gürtel bis zu 300 m Höhe mit immergrüner Vegetation, der von Bäumen, wie dem Olivenbaum, dem Feigenbaum, Mandeln, Kiwis und den Zitrusfrüchten (Mandarinen, Orangen und Zitronen) durchzogen wird.

Der zweite Gürtel besteht aus Kastanien, Granatäpfeln, Wein und Getreide.

Der dritte Gürtel besteht hauptsächlich aus Obstbäumen wie z.B. Birnen, Äpfel und Pflaumen. Der Küstengürtel ist mit Pinien, Agaven, Palmen und weiteren schönen Pflanzen geschmückt.

Ulcinj ist auf dem touristischen Markt für seine riesigen landwirtschaftlichen Flächen und seine ökologischen Endprodukte, seine saubere und intakte Umwelt und durch die Abwesenheit von Industrie und dem damit verbundenen Problem der Umweltverschmutzung, weltweit bekannt.

Die landwirtschaftlichen Produkte von Ulcinj (z.B. Wassermelonen, Mandarinen, Orangen, Kiwis, Feigen, Granatäpfel, Tomaten und grüne Paprika) füllten seit jeher die Marktplätze der heutigen jugoslawischen Republiken wie Slowenien, Bosnien Herzegowina, Serbien und Kroatien.

Wenn dann noch die artenreichen Süß- und Salzwasserfische, die von den fleißigen Ulcinj-Fischern in der Adria, dem Fluss Bojana oder dem See Shas gefangen werden mit dem hausgemachten Brandy und den einheimischen Weinen kombiniert werden, zaubert die mediterrane Küche Ulcinjs durch die Hände ihrer talentierter Chefköche einheimische Köstlichkeiten, die Sie niemals vergessen werden.

Anmelden