Fragen zur Projecthor DOO

Wo ist der Sitz der Firma?

Die Projecthor DOO sitzt in Ulcinj. Die Stadt Ulcinj ist die südlichste Stadt Montenegros an der Adria. Montenegro ist EU – Beitrittsland, die Währung ist der Euro.

Hat das Management Erfahrung im Krypto-Bereich?

Absolut. Und zwar in allen Bereichen. Eigene Miningcontainer mit der dazu speziell entwickelten Software/ Betriebsprogramme, Entwicklung einer eigenen Exchange, Trading, einfach alles, was zu einem erfolgreichen Business in diesem Bereich erforderlich ist.

Verkauft die Projecthor DOO die ProtecTHOR-Token?

Nein! Die Projecthor DOO bietet Utility Packages und technologische Lösungen an. Zu den Utility Packages gibt es den ProtecTHOR-Token zum jeweiligen Ausgabepreis als Gegenwert geschenkt.

Was ist Inhalt der Utility Packages?

Die Utility Packages bilden eine breite Palette ab. Allgemeine Themen, sowie konkrete, zielgerichtete Informationen über den Krypto-Markt, das Online Marketing, Social Media, Produkte und Dienstleistungen wie eine einfach zu bedienende Exchange, Wallets, Mining Trading und vieles mehr werden hier aufgegriffen. Ziel ist, dass jeder Interessent informiert und gemäß seiner eigenen Ziele und Interessen interagieren kann.

Ist die Projecthor DOO eine Aktiengesellschaft?

Derzeit noch nicht, das ist aber ein erklärtes kurzfristiges Ziel. Mit der Umwandlung zu einer AG und dem Börsengang an der nationalen Börse werden mittel- bis langfristig Gewinne realisiert werden, welche sich positiv auf das gesamte Konzept auswirken können. Geplant ist danach ein Wandeloptionsrecht von ProtecTHOR-Token in Stammaktien der ProjecTHOR AG.Aber ein Schritt nach dem anderen.

Fragen zum Protecthor-Token

Ist der ProtecTHOR (PTX) eine Kryptowährung?

Nein. Währungen werden nur von Staaten ausgegeben. Der ProtecTHOR-Token ist eine interne Einheit im Kryptoökosystem, wie eben alle Coins oder Tokens.

Gibt es einen Unterschied zwischen Coin und Token?

Na klar. Bitcoin, Ethereum und andere Blockchains wie NEO und EOS nutzen dabei ihre eigene Blockchain, auf denen Coins wie der Bitcoin, Ether, NEO und EOS basieren und definiert werden. Dies bedeutet vereinfacht gesagt: Jeder Coin kommt mit einer eigenen Blockchain daher.
Ein Token dagegen kommt in der Regel ohne eigene Blockchain aus, sondern baut vielmehr auf ein vorhandenes Protokoll bzw. vorhandene Blockchain wie Ethereum, NEO oder EOS auf. Beispiel hierfür ist der ProtecTHOR-Token, der als Token (ERC20) auf der Ethereum Blockchain basiert.
Bei Monero, Cardano, IOTA, Dash, Tron oder NEM handelt es sich zum Beispiel um Coins, da diese Kryptowährungen vereinfacht gesagt auf einer eigenen Blockchain basieren.

Gibt es ein Whitepaper zum ProtecTHOR-Token?

Das Whitepaper ist hier in verschiedenen Sprachen abrufbar.

Ist der ProtecTHOR mit anderen Token vergleichbar?

Wir wollen uns weder mit anderen Token, noch mit anderen Anbietern vergleichen, oder gar in Konkurrenz gehen. Jeder Mensch ist frei in seiner Entscheidung! In erster Linie muss der Usecase stimmen. Gefällt dir unser Gesamtkonzept, freuen wir uns auf dich!

Wie bekomme ich ProtecTHOR-Token?

Der ProtecTHOR ist aktuell ausschließlich auf zwei Wegen erhältlich:

Als gratis Geschenk zu einem der Utility Packages von der Projecthor DOO.
Als Transaktion vom Wallet eines anderen Users.

Brauche ich einen Internetzugang um mit dem ProtecTHOR-Token intern Utilities zu bezahlen, bzw. um ihn zu erhalten?

Absolut, aber das dürfte ja nicht das Problem sein.

Ist der ProtecTHOR an Kryptobörsen gelistet?

Der ProtecTHOR wird zeitnah an die einschlägigen Börsen gelistet werden. Aber auch unsere eigene Exchange wird schnellstmöglich starten.

Wie fange ich jetzt an?

Zunächst registrierst du dich kostenlos im BackOffice. Das ist ausschließlich über einen Referenz – Link möglich! Diesen erhältst du von der Person, die dich auf diese Möglichkeit angesprochen hat. Du siehst dann in deinem BackOffice deinen eigenen Referenzlink, den du dann weiter geben kannst.

Muss ich selbst ein Utility Package erwerben, um Empfehlungen zu geben?

Nein!

Wie kann ich ein Utility Package erwerben?

Zunächst einmal musst du dein internes Wallet aufladen!
Hierzu nutzt du die zur Verfügung stehenden Bezahloptionen.

Derzeit ist dies per Überweisung (Daten findest du im System/unter Cash) Sofortüberweisung und Kreditkarte möglich oder ganz einfach mit Bitcoin oder Ether.

Es ist immer die Subject-Nummer anzugeben.

Bedenke: Eine Überweisung kann durchaus 3 – 4 Werktage dauern. Sobald diese auf unserem Konto eingegangen ist, wird es dir im Wallet gut geschrieben.

Fragen zur Geschäftsmöglichkeit

Was muss ich machen, um bei Projecthor zu verdienen?

Um mit dem Netzwerk von Projecthor etwas aufzubauen musst du nur in der Lage sein, mit Menschen zu sprechen. Online- Webinare und hinterlegte Videos leisten die erste Vorarbeit für dich. Unsere Offline-Veranstaltungen/Infoveranstaltungen werden im Veranstaltungskalender angezeigt. Wenn du mit Niemanden sprichst, kann er nichts von den Möglichkeiten erfahren. Und natürlich muss du dich bei uns (kostenlos) registrieren.

Wie viel Geld kann ich verdienen?

Das liegt an dir, und zwar nur an dir. Projecthor stellt dir mit seinem System die Möglichkeiten zur Verfügung. Dafür haben wir ja auch unsere Schulungsvideos. 

Was ist, wenn ich nur einer Person oder gar keiner Person den Protecthor-Coin empfehle?

Durch den Marketingplan erhälst du bereits ab der ersten Person 10% Provision auf die erste Ebene. Jede positive Empfehlung von dir und/oder deinen Partnern löst über die Ebenen eine entsprechende Provision aus. Ansonsten wartest du auf die Börsenlistung.

Wo investiert die Projecthor DOO ihre Gelder?

Das kannst du dem Whitepaper entnehmen. Generell natürlich in Projekte, Startup´s pp. mit Rendite.

Wie fange ich jetzt an?

Zunächst registrierst du dich kostenlos bei Projecthor. Das ist ausschließlich über einen Referenz – Link möglich! Diesen erhältst du von der Person, die dich auf diese Möglichkeit angesprochen hat. Du siehst dann in deinem Backoffice deinen eigenen Referenzlink, den du dann weiter geben kannst. Sobald ein Interessent ein Utility-Package erwirbt, wird der Provisionsprozess ausgelöst.

Muss ich selbst ein Utility-Package erwerben, um Provisionen zu bekommen?

Nein!

Wie kann ich ein Utility-Package erwerben?

Zunächst einmal musst du dein internes Wallet aufladen!

Hierzu nutzt du die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten. Derzeit ist dies per Überweisung (Daten findest du im System/unter Cash) möglich, oder mit BTC oder mit ETH.

Es ist immer die Subject-Nummer anzugeben.

Bedenke: Eine Überweisung kann durchaus 3 – 4 Werktage dauern. Sobald diese auf unserem Konto eingegangen ist, wird es dir im Wallet gut geschrieben.

Jetzt kannst du, wenn du möchtest, im Shop einkaufen.

Anmelden